Der Tiefeinsteiger - robust und Kraftvoll wie ein E-Mountainbike?

Ja, es gibt sie! Die E-Bikes mit tiefem Einstieg, die nicht nur auf glattem Asphalt, sondern auch auf unebenen Feldwegen oder geschotterten Wirtschaftswegen einwandfrei funktionieren. Denn die meisten E-Bike-Fahrer düsen nicht mit einem Latte Macchiato in der Hand durch die City, wie uns viele Lifestyle-Zeitschriften weis machen wollen.

Die Antwort liefert uns der deutsche Hersteller Centurion mit dem robusten E-Fire Country. Als Grundlage für dieses E-Bike dient das eigentlich für weitaus gröberes Gelände konzipierte Shimano STePS  E8000 Motorsystem. Um dieses kraftvolle und reichweitenstarke System herum wurde ein bequemer Tiefeinsteiger konstruiert, der das Auf- und Absteigen so einfach wie möglich macht. Massive Rohrverbindungen sorgen dabei für Fahrstabilität und Belastbarkeit. Die breiten und griffigen Reifen aus dem Mountainbike-Bereich bieten ein Höchstmaß an Sicherheit, Grip und Komfort. Im Alltagsgebrauch bietet das E-Fire Country, zusammen mit seiner Federgabel und den standfesten Scheibenbremsen, die notwendige Robustheit.

Das neue Centurion E-Fire Country ist für dort gedacht, wo nicht ausschließlich geschniegelter Asphalt die Regel ist, sondern auch holprige Wald-, Feld- und Schotterwege vorkommen. Es kommen 3 verschiedene Modelle auf den Markt und ist ab Jänner 2018 verfügbar. Informationen über Geometrie, Ausstattung oder auch persönliche Anpassung des Rads erhälst du gerne bei einem persönlichen Gespräch bei uns im Geschäft in Mondsee!

  siegel_brad_1005889f5ca44555

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel